Excel AGGREGAT Funktion

Überblick

Mit der Excel AGGREGAT-Funktion kannst du Werte aggregieren und dabei ganz genau steuern, welche Art von Zellen dabei berücksichtigt werden sollen. Du hast die Auswahl zwischen 19 unterschiedlichen Methoden wie z.B. MITTELWERT, ANZAHL, SUMME usw. und 8 Einstellungen um z.B. leere Zellen oder Zellen mit Fehlern auszuschließen.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Aggregation von Werten unter bestimmten Bedingungen

Argumente

Funktion - Aggregationsmethode (1-19)
Optionen
- Welche Werte ignoriert werden sollen (0-7)
Array
- Der Wertebereich. z.B. A1:B10
- [Optional] Wird für einige Aggregationsmethoden benötigt
Bezug - er ist möglich mehrere Wertebereiche anzugeben. Z.B. A1:A10 und C1:C10

Funktion

Funktionsnummer

Funktion

k

1


2


3


4


5


6

PRODUKT

7


8


9


10

VAR.S


11

VAR.P


12


13

MODUS.EINF


14

k

15

k

16

QUANTIL.INKL

k

17

QUARTILE.INKL

Quartil

18

QUANTIL.EXKL

k

19

QUARTILE.EXKL

Quartil

Optionen

Option

Verhalten

0 oder nicht angegeben

Verschachtelte TEILERGEBNIS- und AGGREGAT-Funktionen ignorieren

1

Ausgeblendete Zeilen, verschachtelte TEILERGEBNIS- und AGGREGAT-Funktionen ignorieren

2

Fehlerwerte, geschachtelte TEILERGEBNIS- und AGGREGAT-Funktionen ignorieren

3

Ausgeblendete Zeilen, Fehlerwerte, verschachtelte TEILERGEBNIS- und AGGREGAT-Funktionen ignorieren

4

Leerwerte ignorieren

5

Ausgeblendete Zeilen ignorieren

6

Fehlerwerte ignorieren

7

Ausgeblendete Zeilen und Fehlerwerte ignorieren

Zu beachten

  • AGGREGAT produziert einen #WERT! Fehler, wenn der Parameter k fehlt.