Excel STABW.N Funktion

Überblick

Mit der STABW.N-Funktion kannst du die Standardabweichung in einem Satz von Daten ermitteln. STABW.N berechnet die Standardabweichung mit der "n" -Methode und ignoriert dabei logische Werte und Text.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Standardabweichung des Wertebereichs ermitteln

Argumente

Zahl1 - Erste Nummer oder Referenz in der Stichprobe.
Zahl2 - [optional] Zweite Zahl oder Referenz.

Zu beachten​​​​

  • Die Funktion STABW.N berechnet die Standardabweichung auf Basis einer Grundgesamtheit.
  • Die Standardabweichung ist ein Maß dafür, wie viel Varianz es in einer Menge von Zahlen im Vergleich zum Durchschnitt (Mittelwert) der Zahlen gibt.
  • Hinweis: STABW.N ersetzt die STABWN-Funktion mit identischem Verhalten. Obwohl STABWNaus Gründen der Abwärtskompatibilität weiterhin vorhanden ist, empfiehlt Microsoft, dass die Benutzer stattdessen die neuere Funktion STABW.N verwenden.
  • STABW.N berechnet die Standardabweichung mit der "n" -Methode und ignoriert dabei logische Werte und Text.
  • STABW.N geht davon aus, dass deine Daten die gesamte Population sind. Wenn deine Daten nur ein Stichprobensatz sind, berechne die Standardabweichung mit der Funktion STABW.S.
  • Zahlen werden als Argumente angegeben. Diese können als tatsächliche Zahlen, Bereiche, Arrays oder Referenzen bereitgestellt werden, die Zahlen enthalten.
  • Die STABW.N-Funktion ignoriert logische Werte und Text. Wenn du logische Werte und / oder Zahlen als Text in eine Referenz aufnehmen möchten, verwende die Funktion STABWNA.