Durchschnitt ohne FEHLER

Formel

=MITTELWERTWENN(Werte;">=0")
=MITTELWERTWENN(Werte;">=-1000000")
=AGGREGAT(1;6;Werte)

Überblick

Um den Durchschnitt ohne Fehler zu berechnen haben wir zwei Möglichkeiten.
Wenn wir den positive Zahlen handelt, können wir die MITTELWERTWENN-Funktion mit der Bedingung größer gleich 0 verwenden ">=0" verwenden.

Wenn wir jedoch auch zusätzlich negative Zahlen in unserem Wertebereich haben, müssen wir die Zahl in der Bedingung anpassen. Hier im Beispiel -1000000 oder besser die AGGREGAT-Funktion verwenden, da man hier explizit Zellen mit Fehlerwerten ausschließen kann.

Funktionsweise der Formel

Die MITTELWERTWENN-Funktion prüft für jede Zelle im Wertebereich eine Bedingung ab. Wenn die Bedingung erfüllt ist wird diese für die Berechnung des Mittelwertes berücksichtigt. 

Mit Hilfe der AGGREGAT-Funktion kann man auch den MITTELWERT Berechnen und zusätzlich über den 2. Parameter Optionen ganz genau steuern welche Zellen berücksichtigt werden sollen.

Zu beachten

  •  Vergleichsoperatoren für die Bedingung müssen in Anführungszeichen stehen