Excel ZW Funktion

Überblick

Mit der Excel ZW Funktion kannst du den zukünftigen Wert einer Investition ermitteln. Du kannst die ZW-Funktion verwenden, um den zukünftigen Wert einer Anlage unter der Annahme periodischer, konstanter Zahlungen mit einem konstanten Zinssatz zu erhalten.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Erhalte den zukünftigen Wert einer Investition

Argumente

Zins - (Zinssatz) Der konstante Zinssatz über den gesamten Investitionszeitraum.
Zzr - (Zahlungszeiträume) Die Gesamtzahl der Zahlungsperioden. Dies sind Jahre. Wenn es sich um Monate handelt, muss der Zinssatz durch 12 geteilt werden.
Rmz - (Regelmäßige Zahlung) Die Zahlung für jede Periode. Kann eine Aus- oder Einzahlung sein.
Bw - [optional] (Barwert) Der Barwert zukünftiger Zahlungen. Wenn er weggelassen wird, wird angenommen, dass er Null ist. Muss als negative Zahl eingegeben werden.
F - [optional] (Fähligkeit) Wenn Zahlungen fällig sind. 0 = Am Ende der Zahlungsperiode, 1 = Am Beginn der Zahlungsperiode. Standard ist 0.

Zu beachten​​​​

  • Einheiten für Zins und Zzr müssen konsistent sein. Wenn du beispielsweise monatliche Zahlungen für einen fünfjährigen Kredit zu 12 Prozent Jahreszins leistest, verwende 12% / 12 (Jahreszins / 12 = monatlicher Zinssatz) für den Zins und 5 * 12 (60 Zahlungen insgesamt) für die Zahlungszeiträume Zzr. Wenn du für dasselbe Darlehen jährliche Zahlungen vornehmen, verwende 12% (Jahreszins) für den Zins und 5 (5 Zahlungen insgesamt) für die Zahlungszeiträume Zzr. 
  • Bei der ZW-Funktionen wird die Einzahlung z.B. einer Spareinlage, durch eine negative Zahl dargestellt (Geld fließt von dir in die Investition). Bargeld, das du erhältst, wie zum Beispiel eine Renteauszahlung, wird durch eine positive Zahl dargestellt. Zum Beispiel würde eine Einzahlung von 1.000 € bei der Bank durch das Argument -1000 für Rmz dargestellt, eine Auszahlung durch die Bank durch das Argument 1000 für Rmz.