Excel LET Funktion

Überblick

Mit der Excel LET Funktion kannst du Werten oder einer ganze Berechnungen innerhalb einer Formel mit einem Namen versehen und im Rest der Formel diesen  Namen beliebig oft weiterverwenden. Dies kann nützlich sein um die Formel lesbarer zu machen oder auch von der Länge her abzukürzen. Auch lassen sich somit nachträglich leichter Änderungen vornehmen, da nur noch eine Stelle am Anfang der Formel angepasst werden muss.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Bestimmung und Verwendung von Variablen innerhalb einer Formeln

Syntax

=LET(Name1; Name_Wert1; Berechnung_oder_Name2; [Name_Wert2; …)

Argumente

Name1 - Der 1. Name bzw. Variablenname
Name_Wert1 -
Der 1. Wert bzw. Variablenwert
Berechnung_oder_Name2 -
Hier kann entweder die Formel inklusive der definierten Namen stehen, oder weitere Namen können definiert werden.
Name_Wert2 [optional] -
Falls es weitere Namen gibt kann man hier den nächsten Wert angeben.
Name und Name_Wert müssen immer paarweise definiert werden. 

Beispiele für LET

Zu beachten

  • Die definierten Namen gelten nur innerhalb der LET-Funktion
  • Innerhalb der Berechnung, also dem Teil wo die Hauptformel steht, werden beim Eingeben der Namen diese in der Autovervollständigung zur Auswahl angeboten.