Dynamischer Arbeitsmappen Verweis

Formel

=INDIREKT("'["&Arbeitsmappe&"]"&Arbeitsblatt&"'!"&Zelle)

Überblick

In Excel lassen sich dynamische Verweise auf andere Arbeitsmappen erstellen, dazu kommt eine Formel auf Basis der INDIREKT Funktion zum Einsatz.

In dem dargestellten Beispiel ist die Formel in D4: 

=INDIREKT("'["&A4&"]"&B4&"'!"&C4)

Funktionsweise der Formel

Die Aufgabe dieser Formel ist es, als erstes den einen vollständigen Verweis auf einen Bereich in einer anderen Arbeitsmappe als Text zusammenzubauen. Anschließend verwenden wir dann die INDIREKT Funktion um den Text zu einem tatsächlichen Verweis umzuwandeln.

  1. Verweis als Text zusammenbauen. Mit Hilfe des &-Zeichens und Anführungsstriche.
  2. Text mit Hilfe der INDIREKT Funktion zu einem tatsächlichen Verweis umwandeln

Ein Verweis auf ein externes Arbeitsblatt sieht wie folgt aus:

'[Excel.xlsx]Tabelle1'!A1

  1. Der Name des Arbeitsmappe muss mit eckigen Klammern [] umschlossen werden.
  2. Die Einheit aus Arbeitsmappenname und Arbeitsblattname wird Apostrophen ' ' umschlossen.
  3. Nach dieser Einheit folgt ein Ausrufezeichen !
  4. Dem folgt dann die Angabe der Zelle.

Um einen Verweis wie diesen als Text zu erstellen, können wir nun die einzelnen Textbausteine bzw. die Informationen per Verweis aus den Zellen entnehmen und müssen diese Bausteine nun mit den erforderlichen Klammern, Apostrophen und Ausrufezeichen anreichern.

=INDIREKT("'["&A4&"]"&B4&"'!"&C4)

Dieser zusammengesetzte Text dient der INDIREKT-Funktion nun als Parameter:

=INDIREKT("'[Excel.xlsx]Tabelle'!A1") 

Die INDIREKT Funktion wertet dann den Text aus und wandelt es in einen Verweis um. Excel folgt dem Verweis und gibt den entsprechenden Wert wieder.

Zu beachten

  • Dies funktioniert leider nur wenn die Ziel Arbeitsmappe auch geöffnet ist. Es lässt sich leider kein gesamter Dateipfad an die INDIREKT Funktion übergeben.
  • Fehler kannst Du jedoch mit Hilfe der WENNFEHLER Funktion abfangen.