Excel RMZ Funktion

Überblick

Mit der Excel RMZ Funktion kannst du die periodische Zahlung für ein Darlehen ermitteln. Du kannst die RMZ Funktion verwenden, um Zahlungen für einen Kredit zu ermitteln, wenn du den Kreditbetrag, die Anzahl der Zeiträume und den Zinssatz angibst.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Ermittelt die regelmäßige Zahlung für ein Darlehen

Argumente

Zins - (Zinssatz) Der konstante Zinssatz über den gesamten Investitionszeitraum.
Zzr - (Zahlungszeiträume) Die Gesamtzahl der Zahlungsperioden. Dies sind Jahre. Wenn es sich um Monate handelt, muss der Zinssatz durch 12 geteilt werden. 
Bw - [optional] (Barwert) Der Barwert zukünftiger Zahlungen. Wenn er weggelassen wird, wird angenommen, dass er Null ist. Muss als negative Zahl eingegeben werden. 
Zw- [optional] (Zukünftiger Wert) Ein Endbetrag, den du nach der letzten Zahlung auf dem Konto haben möchtest. Wenn er weggelassen wird, wird angenommen, dass er Null ist. 
F - [optional] (Fähligkeit) Wenn Zahlungen fällig sind. 0 = Am Ende der Zahlungsperiode, 1 = Am Beginn der Zahlungsperiode. Standard ist 0.

Zu beachten​​​​

  • Die RMZ-Funktion kann verwendet werden, um die zukünftigen Zahlungen für einen Kredit unter der Annahme konstanter Zahlungen und eines konstanten Zinssatzes zu berechnen. Zum Beispiel, wenn du 10.000 € auf ein 24-Monats-Darlehen mit einem jährlichen Zinssatz von 8 % leihst, kann RMZ dir sagen, wie hoch deine monatlichen Zahlungen sind (Tilgung + Zinsen).  
  • Die von RMZ zurückgegebenen Zahlungen umfassen Kapital und Zinsen, enthalten jedoch keine Steuern, Rücklagenzahlungen oder Gebühren.
  • Stelle sicher, dass er Zinssatz mit den Einheiten übereinstimmt, die du für die Rate und Dauer der Abzahlung bereitstellst. Wenn du monatliche Zahlungen für ein dreijähriges Darlehen mit einem jährlichen Zinssatz von 10 Prozent vornimmst, verwende 10% / 12 für den Zinssatz und 3 * 12 die Zahlungszeiträume. Für jährliche Zahlungen für den gleichen Kredit, verwende 10 % als Zinssatz und 3 für die Zahlungszeiträume.