Laufende Summe berechnen

Überblick

Mit der SUMME-Funktion und dem Einsatz des Dollar-Zeichen lässt sich eine laufende Summe berechnen.

Erklärung

Bei der Eingabe der SUMME-Funktion muss eine Anfangs- und Endzelle, also ein Zellbereich ausgewählt werden. Hier kannst Du jedoch auch zweimal auf die gleiche Zelle verweisen, also z.B. In Zelle C4 =SUMME(B4:B4) eingeben. Wenn Du die Formel jetzt nach unten ziehen würdest, würde dann in Zelle C5 =SUMME(B5:B5) stehen. Es würde also nur die Summe von einer Zelle bebildet werden.

Um nun eine laufende Summe zu erzeugen muss die Anfangszelle bei der Formel in C4 mit einem Dollar-Zeichen fixiert werden. Entweder fixierst Du sowohl die Spalten- als auch die Zeilenangabe =SUMME(B$4$:B4) oder nur die Zeilenangabe in =SUMME(B$4:B4). Wenn Du nun die Formel nach unten ziehst, bleibt die Anfangszelle fixiert und der Summenbereich erweitert sich, da die Endzelle nicht fixiert wurde. 

Um die Zelle zu fixieren, kannst Du entweder in die Formel klicken und das $-Zeichen eingeben oder mit dem Cursor auf den Zellbezug B4 in der Formel klicken und dann die Taste F4 klicken. Mit F4 kannst Du relative zu absoluten und gemischten Bezügen umwandeln.