Dynamisch benannter Bereich mit BEREICH.VERSCHIEBEN

Überblick

Mit der BEREICH.VERSCHIEBEN-Funktion lassen sich dynamische Bereiche erstellen, die auch für benannte Bereiche bzw. Namen verwendet werden können.

Formel

=BEREICH.VERSCHIEBEN(Startzelle;Anz_ZellenNachUnten;Anz_ZellenNachRechts;Höhe;Breite)
=BEREICH.VERSCHIEBEN($A$2;0;0;Höhe)
=BEREICH.VERSCHIEBEN($A$2;0;0;ANZAHL2(A:A)-1)

Funktionsweise der Formel

1) Wir benötigen einen Zellbereich für den benannten Bereich. Dieser hat die fixe Startzelle $A$2 und eine dynamisch letzte Zelle.

2) Mit Hilfe der BEREICH.VERSCHIEBEN Funktion können wir beginnend von der Startzelle eine gewisse Anzahl von Zellen nach unten und rechts gehen und dann an dieser neuen Stelle einen Bereich aufspannen der X Zellen hoch und breit ist.

3) Wir starten in $A$2 gehen 0 Zellen nach unten und 0 Zellen nach rechts, bleiben also in der gleichen Zelle und spannen nun einen Bereich auf, welcher der Anzahl der Einträge in unserem Bereich entspricht. 

4) ANZAHL2(A:A)-1
Um die Anzahl der Einträge zu bestimmen, nutzen wir ANZAHL2 und zählen wie viele Zellen nicht leer sind, bzw. wie viele Zellen einen Eintrag haben. In unserem Fall sind es 9. Weil die Überschrift noch mit dabei ist, ziehen wir 1 ab. 

5) Wir haben nun alle Parameter, die wir für die BEREICH.VERSCHIEBEN Funktion benötigen und diese liefert uns nun im Ergebnis einen Zellbereich.

6) Die Formel können wir nun im Namensmanager als neuen Namen eintragen (rngBEREICHVERSCHIEBEN).

Zu beachten

  • Wenn der dynamische Bereich mehrer Spalten breit sein soll, müssen wir die Anzahl der Spalten auch dynamisieren: =BEREICH.VERSCHIEBEN($A$2;0;0;ANZAHL2(A:A)-1;ANZAHL2(1:1))