Bedingte Formatierung - Mehrere bedingungen

Formel

=UND(RECHTS(A11;3)*1>$D$4;RECHTS(A11;3)*1<$D$5;LINKS(A11;1)=$D$6)

Überblick

Eine bedingte Formatierung mit mehreren Bedingungen lässt sich mit Hilfe der logischen Funktionen wie UND, ODER usw. anlegen. 

Funktionsweise der Formel

In diesem Beispiel wird die UND-Funktion verwendet um auf 3 Bedingungen zu prüfen. Alle 3 Bedingungen müssen WAHR sein damit die Zelle eingefärbt wird.

Die Zahl nach dem Buchstaben muss größer als 100 und kleiner als 500 sein. Zudem soll der Eintrag mit dem Buchstaben B beginnen. Um eine entsprechende Überprüfung durchzuführen. Muss die Zahl, also die 3 Zeichen von rechts betrachtet und mit den Einträgen aus B4 und B5 verglichen werden. Um auf den Buchstaben B bzw. den Eintrag aus B7 zu prüfen wird nur das erste Zeichen von links benötigt.

Zu beachten

  • Bei der Erstellung der bedingten Formatierung müssen wir darauf achten, dass wir in der Formel die aktuell aktivierte Zelle verwenden. D.h. wenn wir uns in Zelle Aa befinden müssen wir auch Aa in der Formel angeben. Wenn wir dann die Formel auf den gesamten Bereich anwenden, wird immer die richtige aktuelle Zelle herangezogen.
    Wenn wir uns aber z.B. in Zelle A6 befinden und in der Formel A4 verwenden, hängt die Formatierung von dem Wert in A4 ab, also einer Zelle die sich 2 Zeilen über der aktuellen Zelle befindet.