Excel ZUFALLSZAHL Funktion

Überblick

Mit der Excel ZUFALLSZAHL Funktion kannst du eine Zufallszahl zwischen 0 und 1 ausgeben. Beispielsweise erzeugt =ZUFALLSZAHL() eine Zahl wie 0,231492652. 

ZUFALLSZAHL berechnet neu, wenn ein Arbeitsblatt geöffnet oder irgendetwas geändert wird.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Erstelle eine Zufallszahl zwischen 0 und 1

Argumente

Bei dieser Funktion gibt es keine Argumente.

Zu beachten

  • ZUFALLSZAHL berechnet jedes Mal, wenn das Arbeitsblatt berechnet wird, einen neuen Wert. Um zu verhindern, dass Zufallszahlen aktualisiert werden, kopiere die Zellen, die ZUFALLSZAHL enthalten, in die Zwischenablage und verwende dann Einfügen als Werte, um die Formeln in Zahlen umzuwandeln.
  • Um eine Zufallszahl zu erhalten, die sich bei der Berechnung des Arbeitsblatts nicht ändert, gebe =ZUFALLSZAHL() in die Formelleiste ein und drücke dann F9, um die Formel in ihr Ergebnis umzuwandeln.
  • Um einen Satz von Zufallszahlen in mehreren Zellen zu generieren, wähle die Zellen aus, gebe ZUFALLSZAHL () ein und drücke die Tastenkombination "STRG + Eingabe".

Durch eine Variation der Funktion lässt sich auch eine Zufallszahl in einer beliebigen anderen Range, z B zwischen 0 und 50 ausgeben. Beispielsweise kann man durch die Funktion ZUFALLSZAHL()*100 eine Zahl ausgeben lassen, die größer gleich 0 ist und kleiner als 100. 

So lässt es sich vermeiden, Tools aus dem Internet herunterzuladen, oder Websites zu nutzen, da der einfachste und effizienteste Weg das Nutzen von Microsoft Excel ist.