Excel HÄUFIGKEIT Funktion

Überblick

Mit der Excel HÄUFIGKEIT Funktion kannst du ermitteln wie häufig Werte abhängig von bestimmten Werteklassen vorkommen. Bei dem Ergebnis handelt es sich um eine Übersichtstabelle, die die HÄUFIGKEIT jedes Werts aus einem festgelegten Wertebereich anzeigt. HÄUFIGKEIT gibt mehrere Werte zurück (zu jedem Wertebereich ein Ergebnis) und muss als Array-Formel mit STRG-Shift-Enter eingegeben werden.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Ermittle wie häufig Werte in einem Datenbereich auftaucht

Argumente

Daten – Der Wertebereich, für den du die Häufigkeit ermitteln möchtest.
Klassen – Die Intervalle ("Klassen") zu denen die Werte gruppiert werden sollen.

Zu beachten

  • HÄUFIGKEIT zählt, wie oft Werte in einem Datensatz auftreten. Du kannst die HÄUFIGKEIT-Funktion von Excel verwenden, um eine Häufigkeitsverteilung zu erstellen - eine Übersichtstabelle, die die Häufigkeit bzw. Anzahl jedes Werts in einem Bereich anzeigt. Sie gibt ein vertikalen Bereich von Zahlen zurück, die Häufigkeiten darstellen. Die Funktion muss als Matrix-Formel mit der Tastenkombination STRG + UMSCHALT + EINGABE eingegeben werden.
    Z.B.: {=HÄUFIGKEIT(A1:A10;B1:B5)}
  • Geschweifte Klammern werden von Excel automatisch hinzugefügt, wenn die Formel als Matrix Formeln eingegeben wird.
  • HÄUFIGKEIT gibt immer ein Array mit einem weiteren Element zurück als der Klassen-Bereich. Dies ist beabsichtigt, um alle Werte abzufangen, die größer sind als das größte Intervall im Klassen-Bereich.
  • Jede Klasse zeigt eine Anzahl von Werten „bis zu“ und „einschließlich“ dem Klassen-Wert an, ausgenommen sind Werte, die bereits berücksichtigt wurden.