Excel DBMITTELWERT Funktion

Überblick

Mit der Excel DBMITTELWERT Funktion kannst du den Durchschnitt über alle Einträge in einer Liste oder Tabellen auf Grundlage von komplexen Filterbedingungen ermitteln. Das besondere an der DBMITTELWERT Funktion ist, dass du ähnlich wie beim Spezialfilter eine Reihe von Suchkriterien bzw. Filterbedingungen anwenden kannst, die über das normale Filtern hinausgehen. Wenn du z.B. alle Produkt A aus 2019 und alle Produkt B aus 2020 zählen möchtest, müsste man normalerweise die Liste erst nach Produkt A und 2019 filtern, sich das Ergebnis merken und dann nach Produkt B und 2020 filtern. Ein gleichzeitiges Filtern nach beiden Kombinationen ist nicht möglich. Denn wenn ich nach Produkt A filtere, schließe ich automatisch schon Produkt B aus und das gleiche gilt auch für die Jahresangaben.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Durchschnitt über alle Einträge in einer Datenbank (Liste bzw. Tabelle) auf Grundlage von komplexen Filterkombinationen. 

Argumente

Datenbank - Der Bereich in dem summiert werden soll. Dabei kann es sich um eine Liste (Zellbereich) oder Tabelle handeln. Es müssen Spaltenüberschriften vorhanden sein.
Datenbankfeld - Spalte in der Datenbank in der die Summierung stattfinden soll
Suchkriterien - Die Kombinationen von Such- bzw. Filterbedingungen die bei der Summierung angewendet werden. Hier ist es wichtig, dass auch die Spaltenüberschriften mit ausgewählt werden.

Zu beachten​​​​

  • Bei den Suchkriterien, müssen die Spaltenköpfe mit ausgewählt werden.
  • Mit DBMITTELWERT lässt sich nach mehreren Suchkriterien gleichzeitig suchen. Jede neue Spalte in einem Suchkriterium entspricht einem logischen UND. Produkt A UND Jahr 2019. Jede neue Zeile von Suchkriterien entspricht einem logischen ODER . Produkt A in Jahr 2019 ODER Produkt B 2020.
  • Bei den Suchkriterien lassen sich logische Operatoren wie <, >, <>, <=, >= verwenden.