Werte, die nur in einer SPalte vorkommen, markieren

Formel

=ZÄHLENWENN(Bereich;Suchkriterium)=Häufigkeit

Überblick

Um Werte, die nur in einer Spalte vorkommen, zu markieren, benötigen wir zwei bedingte Formatierungen. Die erste basiert auf einer Formel, welche prüft ob der Wert in der linken Spalte1 in der Spalte2 rechts fehlt und bei der zweiten Spalte entsprechend umgekehrt. Wenn die Funktion also = 0 bzw. WAHR ist, wird die bedingte Formatierung ausgelöst und die Zelle entsprechende eingefärbt.

Funktionsweise der Formel

Es muss für jede Zelle gezählt werden, wie häufig der Wert auch in der anderen Spalte vorkommt.

In Zelle A9 wird also einmal durchgezählt wie oft der Begriff "Produkt 11" in der Spalte2 vorkommt.
In Zelle A10 wird das gleiche für den Begriff "Produkt 12" gemacht usw. 

Dafür können wir die ZÄHLENWENN-Funktion verwenden. 
=ZÄHLENWENN($C$9:$C$18;"Produkt 11") = 0 = WAHR
=ZÄHLENWENN($C$9:$C$18;"Produkt 12") = 0 = WAHR
=ZÄHLENWENN($C$9:$C$18;"Produkt 6") = 0 = FALSCH
usw.

Wenn das Ergebnis der Funktion, also wie oft der Wert vorkommt, wird genommen und mit 0 verglichen (Ergebnis=0). Wenn der Wert rechts nicht auftaucht wird die Formel WAHR und die bedingte Formatierung ausgelöst.

Umgekehrt geschieht das auch in Spalte2, wo geprüft wird ob die Werte in Spalte1 vorkommen oder nicht.

Um die bedingte Formatierung korrekt anzulegen. Markieren wir A9, gehen dann im Menüband unter Start auf "Bedingte Formatierung" -> "Neue Regel" -> "Formel zur Ermittelung der zu formatierenden Zellen verwenden" und verwenden dann folgende Formel:
=ZÄHLENWENN($C$9:$C$18;A9) = 0
Anschließend muss noch festgelegt werden wie die Zellen hervorgehoben werden sollen, einfach auf "Formatieren" klicken und dann z.B. eine Hintergrundfarbe auswählen.

Zum Abschluss muss diese Formel dann noch auf den gesamten Bereich $A$9:$A$18 angewendet werden.

Zu beachten

  • Bei der Erstellung der bedingten Formatierung müssen wir darauf achten, dass wir in der Formel die aktuell aktivierte Zelle verwenden. D.h. wenn wir uns in Zelle A9 befinden müssen wir auch A9 in der Formel angeben. Wenn wir dann die Formel auf den gesamten Bereich anwenden, wird immer die richtige aktuelle Zelle  herangezogen.
    Wenn wir uns aber z.B. in Zelle A11 befinden und in der Formel A9 verwenden, hängt die Formatierung von dem Wert in A9 ab, also einer Zelle die sich 2 Zeilen über der aktuellen Zelle befindet.