Excel WENNFEHLER Funktion

Überblick

Die Excel WENNFEHLER-Funktion gibt einen benutzerdefiniertes Wert zurück, wenn eine Formel einen Fehler produziert. Wenn kein Fehler auftaucht, bleibt der zu prüfende Wert unverändert. WENNFEHLER eignet sich hervorragend um Fehler jeglicher Art abzufangen, ohne kompliziertere verschachtelte WENN-Konstruktionen zu verwenden.

Verwendungszweck / Rückgabewert

Abfangen von Fehler und Rückgabe eines benutzerdefinierten Wertes, wenn ein Fehler auftauchen sollte

Argumente

Syntax=WENNFEHLER(Wert, Wert_falls_Fehler)
ArgumenteWert100/0
Wert_falls_Fehler"Achtung Fehler"
Beispiel=WENNFEHLER(100/0,"Achtung Fehler")
RückgabewertAchtung Fehler

Wert - Der Wert, der Verweis oder die Formel die auf Fehler überprüft werden soll
Wert_falls_Fehler
- Der Wert, der zurückgegeben wird, wenn ein Fehler auftaucht

Zu beachten

Die WENNFEHLER-Funktion wird meist dazu verwendet um Fehler abzufangen, die von anderen Formeln oder Funktionen erzeugt werden. WENNFEHLER prüft auf folgende Fehler: 

#NV

#WERT!

#BEZUG!

#DIV/0

#ZAHL!

#NAME?

#NULL

Suchkriterium nicht gefunden

Falscher Datentyp verwendet

Der Bezug ist ungültig

Division durch 0

Ungültige Eingabe bei Funktionen. Z.B: =WURZEL(-1)

Name ungültig. Z.B. wenn man sich bei einem Funktionsnamen verschreibt

Wenn eine Funktion kein gültiges Ergebnis zurückspielt

Beispiel: Division durch 0 (#DiV/0)

Die Formel in C5 "=C1/C3" produziert einen Fehler, denn hier wird 100/0 gerechnet und daher wird der Fehler #DIV/0! produziert. Rechts daneben in D5 steht die gleiche Formel, diesmal jedoch mit der WENNFEHLER-Funktion um den Fehler abzufangen und den Text "Bitte Wert eingeben" zurückzugeben.

Beispiel: Suchkriterium beim Sverweis nicht gefunden (#NV)

Die WENNFEHLER-Funktion kann man auch dazu verwenden, um #NV-Fehler abzufangen. Diese Art von Fehler wird der häufig durch den SVERWEIS ausgelöst wird, wenn ein Suchkriterium nicht gefunden werden konnte:

= WENNFEHLER (SVERWEIS (...), "Name nicht gefunden")
Wenn der SVERWEIS  ein Ergebnis liefert, bleibt der Rückgabewert durch die WENNFEHLER Funktion unverändert . Wenn der SVERWEIS das Suchkriterium jedoch nicht nicht findet und den Fehler #NV zurückgibt, wird dieser durch WENNFEHLER abgefangen und durch das Argument Wert_falls_Fehler ersetzt. In diesem Beispiel ist dies der Text "Name nicht gefunden".

Zu beachten

  • Wenn das Argument Wert leer ist, wird er als leere Zeichenfolge ("") und nicht als Fehler gewertet.
  • Wenn das Argument Wert_falls_Fehler als leere Zeichenfolge ("") angegeben wird, wird keine Meldung angezeigt, wenn ein Fehler erkannt wird.
    Dies ist vor allem bei der Kombination von WENNFEHLER mit dem SVERWEIS ganz praktisch. Hier möchte man oft nur Ergebnisse zurückgespielt bekommt, wenn der SVERWEIS erfolgreich war. Wenn nicht bleibt die Zell ganz einfach leer. Leere Zellen fallen leicht auf und man kann somit bei Bedarf reagieren und schauen warum der SVERWEIS nicht erfolgreich war.

Zurück zu den Excel Funktionen »